Wie kommt Strom in die Tür?

Ja, es stimmt, wir haben Türen zum Leben erweckt – deswegen haben sie den Namen LivingDoors erhalten – und hierzu elektrische Energie in die Tür gebracht. Und dennoch kann man keine Kabel sehen. Wie geht das?


Gute Lösungen sind nach dem Prinzip "keep it simple" gemacht, so auch hier. In einem der Türscharniere – der Experte sagt dazu Türband – ist ein spezielles Flachkabel versteckt.
Damit nimmt der elektrische Strom folgenden Weg: Bei Montage der Türzarge wird ein Netzteil mit eingebaut. Von diesem Netzteil gelangt der Strom – eine elektrische Kleinspannung, zu deiner Sicherheit – über das Türband in das Türblatt hinein. Innerhalb des Türblatts sind alle elektrischen Komponenten über Kabelschächte verbunden.


Dein Vorteil bei der Montage: Das Flachkabel im Türband ist über einen Steckverbinder angeschlossen. Dieser lässt sich bei Demontage des Türblatts leicht trennen und später wieder verbinden.


Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

LivingDoors

Quality inside.